Traum vom Foto

Dunkel ist es noch, benommen taste ich nach der Uhr, erst 2.36 Uhr… zu früh, heute ist Sonntag, aber die ganze Zeit denke ich an ein Foto, sehe es ganz deutlich…

Lege mich wieder hin … und schlafe wieder ein.

Nahtlos träume ich weiter, von diesem Foto. Gestalte es, sehe jeden Arbeitsschritt vor mir, weiß aber doch, das ich das nur träume,–  halte es in Händen und schaue es an…

Erwache wieder, strecke mich aus, es ist immer noch dunkel, etwas heller zwar, aber ich weiß gleich, heute wird kein schöner Tag werden. Ich merke es am Licht und ich höre vor allem den Wind immer noch ums Haus heulen.

Kann mich immer noch ganz genau an dieses eine ganz besondere Foto erinnern und überlege ernsthaft, ob ich das wohl schon gemacht habe?

Als ich dann am Laptop bin, ist mein erster Blick in die Bilddateien… vielleicht versteckt es sich doch hier irgendwo? Mein Foto, das aus dem Traum… nein, ich kann es nicht finden.

Muß lächeln, denn als ich noch Bären gemacht habe, habe ich die auch immer im Traum gemacht und hatte meine Entwürfe fix und fertig wenn ich sie dann brauchte.

Beim Malen ging es mir ähnlich, die Bilder entstanden nachts in meinen Träumen, ich mußte sie eigentlich nur noch abmalen tagsüber…

Weiß schon, das sich das komisch liest, ist aber so… ich mache Dinge oft im Traum und setze sie erst später im realen Leben um.

Ach ja, das Foto habe ich gerade eben noch gemacht, ist nicht ganz wie im Traum, aber fast…

Lob

Sicher freue ich mich über Lob, ganz besonders wenn es aus berufenem Munde (Feder) kommt.

So geschehen heute morgen, als ein echter Fotokünstler meine Bilder lobte… darüber kann ich mich echt lange freuen.

Überhaupt Fotos… ich komme damit mittlerweile um die ganze Welt, etwas was mir mit Worten nie gelingen würde.

Angefangen mit meinen amerikanischen FotoFreunden, besser sollte ich englischsprachigen sagen, denn sie wohnen auf der ganzen Welt. Einige deutsche Fotografen natürlich und nun wirklich sehr viele indische Fotografen. Sie alle machen wunderbare Bilder, zeigen mir die Welt wie sie sie sehen, es ist eine wirkliche Bereicherung das alles sehen zu dürfen.

Ich danke ihnen  ALLEN!

Stelle auch fest, wie freundlich man in diesen (Foto)Kreisen aufgenommen wird und das freut mich wirklich sehr. Da spielt weder das Alter, noch die Herkunft eine Rolle, lediglich die Bilder die man zeigt… und das gefällt mir sehr gut.

Ein Foto sagt eben oft mehr als tausend Worte…